Thüringer Hoch- und Fachschulsportverband                                            

Wir bringen Sie in Bewegung!

Ballettchoreografie im Football-Outfit

Erfurter Mädchen- und Frauensporttag

Vier Erfurter Sportvereine führten zum 7. Erfurter Mädchen- und Frauensporttag, organisiert durch den Stadtsportbund Erfurt e.V., durch das Programm und ernteten begeisterten Zuspruch. Über 110 Teilnehmerinnen sportelten sich durch den Abend.

Die Trendsportarten des USV Erfurt mit BARRE-Fitness, Iron Body und jumping-fitness luden mit der verkürzten Kursdauer regelrecht zum Schnuppern ein. Auch die Gesundheitssport- und Kampfsportkurse waren wie immer gut besucht. Die Damenmannschaft des neu gegründeten American Football Club Erfurt Indigos e. V. stellte sich im kompletten Spieleroutfit vor und versuchte sich auch an der Ballettchoreografie von Katja Petri – und machten eine gute Figur.

Tatjana Schutte, zweifache Teamweltmeisterin im Ringtennis, warb an diesem Abend für ihre Sportart, die man, mit einem Moosgummiring über ein Badmintonnetz spielt, und fand viele begeisterte Mitwirkende. Der SSV Erfurt Nord war mit seinem Rugbyteam, den Cheerleadern und der Leichtathletikabteilung gut vertreten und testete die Koordinationsfähigkeit der Teilnehmerinnen. 

„Wir freuen uns, dass wir dank der guten Zusammenarbeit mit den Erfurter Vereinen jedes Jahr wieder ein tolles Programm aufstellen können. Einige Vereinsanmeldungen sind heute Abend bereits unterschrieben worden, das freut mich sehr.“ so Christina Sonnenfeld, Organisatorin des Events und Frauenwartin im Stadtsportbund Erfurt e.V.




Text: Marian Hartwig

Fotos: Christina Sonnenfeld

SSB Erfurt präsentiert den 7. Erfurter Mädchen- und Frauensporttag

jumping-fitness, Ringtennis und BARRE-fitness stellen sich vor

 

Vier Erfurter Vereine präsentieren ihr Sportangebot am kommenden Dienstag in der Uni-Sporthalle. Das Programm zum 7. Erfurter Mädchen und Frauensporttag ist wieder bunt gemischt. Auspowern auf dem Trampolin, Entspannen beim Yoga oder das Ringtennis als Mannschaftssportart entdecken, das sind nur drei der Kurshighlights, die auf die Sportlerinnen warten. 

„Dieser Event gibt Erfurter Frauen und Mädchen die Gelegenheit, sich sportlich auszuprobieren, Vereine kennenzulernen und neue Sportarten zu entdecken und im besten Fall, den Weg in einen der Sportvereine zu finden.“ so Christina Sonnenfeld, Vorstandsmitglied im Stadtsportbund Erfurt e.V. und Organisatorin des Events. 

Begrüßt werden die Teilnehmerinnen mit einem kleinen Sekt, Getränke und Snacks gibt es den ganzen Abend kostenlos obendrauf. Die Karten können im Vorfeld im USV Erfurt gekauft oder an der Abendkasse erstanden werden. Das Programm findet Frau unter: www.stadtsportbund-erfurt.de

Text: Stadtsportbund Erfurt e.V. 


Nachwuchs-Schachspieler des USV Erfurt beim 35. Jugendopen

Vom 16. – 20. Oktober kämpften 182 Nachwuchsschachspieler aus ganz Deutschland beim größten Open in Thüringen um den begehrten Pokal des Hauptsponsors Ostseejugendcamp Grömitz. Hauptorganisator des Wettkampfs war, wie bereits in den Vorjahren, Stefan Taudte vom Verein Empor Erfurt e.V., der wieder einen perfekten Ablauf sicherstellte.

An fünf Tagen wurden in der Thüringenhalle Erfurt insgesamt sieben Partien gespielt. Alina Bathe vom USV Erfurt konnte mit 5 1/2 Punkten aus sieben Partien als beste weibliche Spielerin der B-Gruppe ausgezeichnet werden und belegte insgesamt unter 108 Spielern einen hervorragenden 5. Platz, direkt vor ihrem punktgleichen Vereinskameraden Julian Kanzler.

In der Mannschaftswertung belegte der USV Erfurt über beide Gruppen den zweiten Platz hinter dem Sieger SV Liebschwitz, bei 18 gewerteten Mannschaften.



Text/ Foto: Peter Löwe

Unisportverein feiert 60-jähriges Gründungsjubiläum 

Mit einer Jubiläums-Gala feiert der Universitätssportverein Erfurt am 27. September sein 60-jähriges Gründungsjubiläum. Im Oktober 1959 wurde der Verein als „HSG Wissenschaft“ mit 100 Studierenden und 5 Übungsleitern gegründet. Zwischenzeitlich firmierte er als „Hochschulsportgemeinschaft Pädagogik“. Im Jahr 2000 wurde er dann per Satzungsänderung in „USV Erfurt“ umbenannt. Heute ist der Verein mit 1.700 Mitgliedern und 18 Abteilungen der zweitgrößte Sportverein der Stadt Erfurt. Dazu kommen rund 2.800 Studierende und Mitarbeiter von Universität und Fachhochschule, die sich in der Vorlesungszeit in den zahlreich angebotenen Kursen sportlich betätigen.  

In der nächsten Woche soll auf die erfolgreiche Vereinsentwicklung der letzten Jahre zurückgeblickt werden. „Mit vielen ehemaligen Akteuren und erfolgreichen Sportlern des Vereins sowie unseren Partnern und Unterstützern wollen wir zusammen feiern“, kündigt Jens Panse an, der seit 20 Jahren als Präsident an der Spitze des Vereins steht. Verlässliche Kooperationspartner sind vor allem die beiden Erfurter Hochschulen. Die Verbundenheit kommt auch im Ort für die Jubiläumsfeier zum Ausdruck. Nachdem vor 10 Jahren das 50-jährige Jubiläum im Audimax der Uni gefeiert wurde, ist man diesmal im Multifunktionssaal der Fachhochschule in der Altonaer Straße zu Gast.  

Auf dem dortigen Campus hat der USV auch in diesem Jahr neue Sportmöglichkeiten erhalten. Auf rund 500 Quadratmetern Nutzfläche hat die Fachhochschule verschiedene Funktionsräume für den Sport hergerichtet und dem USV zur Nutzung übergeben. „Das verbessert die Bedingungen für den Hochschulsport an der FH entscheidend“, freut sich der USV-Präsident. Nach seiner Satzung engagiert sich der Unisportverein für den Sport an beiden Erfurter Hochschulen und trägt damit dazu bei, dass sich die Studierenden an ihrem Studienort wohlfühlen.  

„Wir sind auch ein engagiertes Mitglied der Erfurter Sportfamilie, das sich nicht nur auf eigene sportliche Aktivitäten beschränkt“, stellte der Präsident Jens Panse mit Blick auf die in diesem Jahr bereits zum 15. Mal erfolgreiche Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Karate, den am 31. September an der Universität geplanten 3. Senioren-Aktiv-Tag sowie den 7. Frauensporttag am 12. November fest. Herausragendes leiste der Verein auch im Kindersportbereich, der mit nunmehr 274 Mitgliedern in 14 Gruppen weiter auf Wachstumskurs ist. Die Früchte der guten Nachwuchsarbeit ernte man in Sportarten wie Karate und Basketball.  

Die Vertreter der Medien sind herzlich zu der Jubiläums-Gala eingeladen. Beginn ist am 27.9.2019 um 18 Uhr im Multifunktionssaal 6.2.46 im 2. Obergeschoss der FH Erfurt in der Altonaer Straße 25a (Zugang über das Gebäude 7). Interessierte aktive und ehemalige Vereinssportlerinnen und Sportler können sich noch per Mail: info@usv-erfurt.de anmelden.




Foto 1 (Peter Riecke): Zum 50-jährigen Vereinsjubiläum präsentierten junge Karateka die alte Vereinsfahne der HSG Wissenschaft.

Foto 2 (Marian Hartwig): Jens Panse steht seit 20 Jahren als Präsident an der Spitze des USV.

Foto 3: (Jens Panse): Einweihung des Calisthenics-Parcours des USV Erfurt im Jahr 2017. 

USV Erfurt kürt Thüringer Hochschulmeister

 Erfurter Mixed-Handball-Turnier vom 21.06. – 23.06. 2019

Am vergangenen Wochenende fand in der Riethsporthalle Erfurt ein Mixed-Handball-Turnier statt. 120 Studierende aus ganz Deutschland kamen in das schöne Erfurt, um sich sportlich zu messen. Zum Entspannen gab es wenig Zeit, bereits am Freitagabend wurden zum Kapitänstreffen Spielmodus und den Spielplan verkündet.

Am Samstag begannen die Gruppenspiele. Hierbei traten in der Gruppe A Hochschulteams aus Hamburg, Erfurt, Tübingen, Magdeburg und Göttingen gegeneinander an, während in Gruppe B die Mannschaften aus Ilmenau, Berlin, Köln, Essen und Weimar auf einander trafen. Nach einem erfolgreichen Spieltag mit spannenden, fairen Wettkämpfen und ohne Verletzungen, ließen die Mannschaften den Tag im Erfurter Kickerkeller ausklingen.

Der Auftakt der Finalrunde begann am Sonntag um 10:00 Uhr. Im Spiel um Platz 3 konnten sich die Nachbarn aus Ilmenau durchsetzen. Das finale Spiel konnte Hamburg für sich, gegen eine starke Mannschaft aus Göttingen, entscheiden. Die Thüringer Hochschulmeisterschaft im Mixed-Handball-Turnier entschied Ilmenau für sich, gefolgt von Erfurt und Weimar.

 



Text: Franziska Lath, Organisatorin

Fotos: Lukas Dehler (USV) 

THM 10 Kilometer Straße 2019

„Silbermann“ Adrian Panse diesmal vorn

Sieger beim 5. Erfurter Campuslauf zeigten sich gut erholt vom Rennsteiglauf

Der 5. des Rennsteiglauf-Marathons vom Samstag, Adrian Panse, zeigte sich am Mittwoch (22. Mai 2019) wieder gut erholt und gewann nach drei zweiten Plätzen in den Vorjahren diesmal souverän den 5. Erfurter Campuslauf. In 36:25 Minuten war der Mann vom ausrichtenden USV Erfurt über die 10 Kilometer-Distanz vor Tobias Kellner erfolgreich. Der Promotionsstudent von der Uni Erfurt versuchte nach seinem Rennsteig-Halbmarathonstart dem 28-jährigen Marathon-Mann Paroli zu bieten, musste ihn aber bereits am Ende der ersten von fünf Runden auf dem Uni-Campus ziehen lassen. In 37:58 Minuten kam er auf Platz 2 und konnte sich zudem über den Titel des Thüringer Hochschulmeisters freuen. Leo Krassek von der Uni Erfurt lief in 40:08 Minuten auf Rang 3 gefolgt von Vincent Keller von der FH Erfurt (40:56 Minuten). Die beiden schafften es damit auf das Podium der Hochschulmeisterschaften.  Bei den Frauen ging der Sieg an die Friedrich-Schiller-Universität Jena. Maja Betz vom SC Ostheim siegte in 42:34 Minuten mit großem Vorsprung vor Jessica Groß (1.FFV Erfurt/ Uni Erfurt), die 47:18 Minuten benötigte. Auf Rang drei lief sich Babette Udhardt vom USV Erfurt mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 48:59 Minuten vor. Mit einer klugen Rennaufteilung überholte sie dabei nach vier Runden die Thüringer Hochschulmeisterin des Vorjahres, Lisa-Marie Kaus, von der Uni Erfurt, die diesmal in 51:01 Minuten noch knapp den 3. Meisterschaftsplatz vor Alina Meier von der TU Ilmenau ins Ziel retten konnte (51:03 Minuten). Von den 80 gestarteten Teilnehmern kamen 48 in die Hochschulwertung. Campuslauf-Organisationschef Jens Panse freute sich dabei über besonders viele Starter von der FSU Jena und überreichte ihnen den Pokal für die teilnehmerstärkste Fakultät. "Der Campuslauf ist der jüngste Volkslauf in Thüringen", sagte er mit Blick auf das Durchschnittsalter der Teilnehmer.  Beim Staffellauf über 25 Runden waren zuvor 28 Teams an den Start gegangen. Die Vorjahressieger „Club der Magischen Miesmuschel“ um den Eisenacher Mittelstreckenläufer Roman Freitag waren auch auf neuen 400-Meter-Sprintrunde in 29:55 Minuten wieder erfolgreich und verwiesen das Team vom USV Erfurt mit dem Einzelsieger Adrian Panse in 31:44 Minuten auf Rang 2. Das hochschulübergreifende Team „Präsidium läuft!“ mit den Kanzlern der Universität    Erfurt und der FH Jena, Jörg Brauns und Dr. Thoralf Held, sowie dem Rektor der FH Erfurt, Prof. Volker Zerbe, und dem Vizekanzler Prof. Stefan Landwehr lief in 36:36 Minuten auf Platz 5 knapp vor dem Studierendenrat der Uni Erfurt ins Ziel. Schnellstes Frauenteam waren die Spowi-Mädel der Uni (34:29 Minuten).  

Alle Ergebnisse: www.erfurter-campuslauf.de

Wettkampfprotokoll THM 10km Straße 2019

Fotos (Lukas Dehler):

Der Start zum 5. Erfurter Campuslauf erfolgte diesmal vor dem Verwaltungsgebäude am Max-Weber-Platz, in der ersten Startreihe die späteren Sieger Maja Betz und Adrian Panse sowie der Thüringer Hochschulmeister Tobias Kellner (v.l.n.r.) 

Adrian Panse auf dem Weg zum Sieg beim 5. Erfurter Campuslauf.




Das Team „Präsidium läuft!“ beim gemeinsamen Zieleinlauf. USV-Präsident Jens Panse begrüßte am Mikrofon die Läufer im Ziel.



Unisportverein Erfurt wächst im Jubiläumsjahr weiter

Mit der Ehrung seiner aktuellen Deutschen Meister im Karate und im Floorball im Rahmen der Sportgala des Stadtsportbundes im Erfurter Kaisersaal konnte der Universitätssportverein einen ersten Höhepunkt im 60. Jahr seines Bestehens verbuchen. Das „Floorball-Team Fox Erfurt“ der Männer wurde dabei sogar zur zweitbesten Erfurter Mannschaft des Jahres gekürt. 

1959 als Hochschulsportgemeinschaft Pädagogik gegründet und 2001 in USV Erfurt umbenannt, hat sich der Verein zum zweitgrößten Erfurt Sportverein entwickelt. Zum Jahresbeginn zählte der USV in seinen 18 Abteilungen insgesamt 1716 Aktive, was erneut einem Plus von 29 Mitgliedern im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dazu kommen rund 2.800 Studierende und Mitarbeiter von Universität und Fachhochschule, die im Wintersemester für einen der insgesamt 147 Kurse angemeldet sind.

„Wir sind ein engagiertes Mitglied der Erfurter Sportfamilie, das sich nicht nur auf eigene sportliche Aktivitäten beschränkt“, stellt der Präsident Jens Panse, der in diesem Jahr seit 20 Jahren an der Spitze des Vereins steht mit Blick auf die erfolgreiche Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Floorball und Karate, sowie den 2. Seniorenaktivtag und den 6. Frauensporttag im vergangenen Jahr fest. Herausragendes leiste der Verein auch im Kindersportbereich, der mit nunmehr 270 Mitgliedern in 14 Gruppen weiter auf Wachstumskurs ist. Die Früchte der guten Nachwuchsarbeit ernte man in Sportarten wie Karate (zwei Deutsche Meistertitel) und Basketball (Landesmeister U19 und Vize in der U14). Auch die Deutschen Meister in Floorball setzen auf den Nachwuchs und haben erstmals ein Juniorenteam für den Spielbetrieb angemeldet.

Für das Jubiläumsjahr haben sich die Unisportler wieder einiges vorgenommen. Auf dem Campus in der Altonaer Straße werden durch die Fachhochschule neue Räume für den Hochschulsport hergerichtet. „Ab dem Frühjahr sollen dann verschiedene Funktionsräume mit insgesamt rund 500 Quadratmetern Nutzfläche zur Verfügung stehen, was die Bedingungen für den Hochschulsport an der FH entscheidend verbessern wird“, freut sich der Präsident auf die Einweihung.

Der 5. Erfurter Campuslauf am 22. Mai steht in diesem Jahr im Zeichen des Jubiläums der Uni, die in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag feiert. Gelaufen werden deshalb 25 Runden über je 500 Meter. Der Staffellauf „Erfurt rennt“, bei dem vor allem Schulteams für das Projekt „Springboard to learning“ laufen, wird in die Veranstaltung auf dem Unigelände integriert. Außerdem wird der 19. Kirschlauf am 16. Juni in Kleinfahner wieder als Lauf im Thüringen Cup durch die Laufsportabteilung des USV organisiert. Mit dem Vereins-Sommerfest sowie dem 7. Frauensporttag und dem 3. Seniorenaktivtag sind weitere Veranstaltungen in der Unisporthalle auf dem Campus in der Nordhäuser Straße geplant. Die Jubiläumsfeier des Vereins, der sich entsprechend seiner Satzung für den Sport an beiden Erfurter Hochschulen engagiert, wird im am 27. September 2019 im Audimax der Fachhochschule stattfinden.

Der aktuelle Vorstand des USV Erfurt – gewählt auf der Mitgliederversammlung im November.

Foto: Marian Hartwig

Volles Haus beim 6. Frauensporttag der Stadt Erfurt, den der USV zusammen mit dem Stadtsportbund, der Stadt und weiteren Vereinen am 23. Oktober in der Unisporthalle ausrichtete. 

Foto: Christina Sonnenfeld

Präsident Jens Panse läuft beim USV seit 20 Jahren vorneweg.


Foto: Anna Lena Panse